Linkskandidat Petro gewinnt historische Wahl

Linkskandidat Petro gewinnt historische Wahl

Kolumbien bekommt zum ersten Mal eine linke Regierung. Gustavo Petro, Kandidat des Linksbündnisses Pacto Histórico, konnte sich am 19. Juni in der Stichwahl um die Präsidentschaft gegen den rechten Unternehmer Rodolfo Hernández durchsetzen. Offiziellen Daten zufolge erreichte er nach Auszählung von 99,9 Prozent der abgegebenen Wahlzettel 50,47 Prozent der Stimmen – Hernández dagegen nur 47,28 Prozent.

In absoluten Zahlen bedeutet das, dass der zukünftige Präsident Petro gute 11 Millionen Stimmen sammeln konnte, wohingegen 10,5 Millionen Menschen in Kolumbien seinen Kontrahenten Hernández wählten. Gute zwei Prozent der Wähler*innen enthielten sich, ein weiteres Prozent bestand aus ungültigen Stimmen. Über 22 Millionen Kolumbianer*innen…

GANZEN ARTIKEL LESEN

QUELLE | VERFASSER UNTERSTÜTZEN