Kommentar: Durch Medienhetze verlieren selbst hochintelligente Menschen ihre Kritikfähigkeit!

Kommentar: Durch Medienhetze verlieren selbst hochintelligente Menschen ihre Kritikfähigkeit!

Odo Döschl beschreibt, wie wertvolle langjährige Freundschaften zu Bruch gehen, weil die einen der Medienhetze folgen, während andere darauf bestehen, das eigene Hirn zu nutzen, Fragen stellen, einfach nicht mitmachen wollen. Prädikat: Lesenswert!

Ein Gastkommentar von Odo Döschl

Diesmal schreibe ich in eigener Sache, da ich gerade dabei bin, einen mir wertvollen alten Freund zu verlieren, weil mir der Friede im eigenem Land und unser aller Wohlergehen einfach wichtiger sind als der Krieg in der Ukraine. Um heute zur moralischen Instanz zu gehören, muss man ungeprüft die Russland-Sanktionen unterstützen.

Dass diese den eigenen, mühsam erworbenen Wohlstand in den Keller…

GANZEN ARTIKEL LESEN

QUELLE | VERFASSER UNTERSTÜTZEN