#IchbereuedieImpfung: Die erschütternden Bekenntnisse zu den Impfschäden

#IchbereuedieImpfung: Die erschütternden Bekenntnisse zu den Impfschäden

Am Dienstag berichtete Wochenblick über die wachsende Bereitschaft von Impfopfern, mit ihren Leiden und Beschwerden an die Öffentlichkeit zu gehen. Der nach wie vor stark trendende Twitter-Hashtag „#IchbereuedieImpfung“ hat sich hierbei als Kanalisationsmöglichkeit etabliert, die Betroffene dankbar nutzen, um sich im Kreise ihrer Schicksalsgenossen nicht alleine fühlen zu müssen.

Die Nebenwirkungen der Corona-Impfung dringen in dem Maß immer weiter ins öffentliche Bewusstsein vor, wie die Bereitschaft der Geschädigten steigt, über die Folgen zu reden – und Selbstkritik an ihrer vorschnellen, gutgläubigen oder und blauäugigen Entscheidung zu üben, sich die (von einer nur noch verbrecherisch zu nennenden…

GANZEN ARTIKEL LESEN

QUELLE | VERFASSER UNTERSTÜTZEN