Der Krieg um den Globalismus in der Ukraine

Der Krieg um den Globalismus in der Ukraine

Washingtons Stellvertreterkrieg in der Ukraine ist das globalistische Vorhaben, die Kontinuität von Geschichte, Kultur und Geografie, die der Nationalstaat verkörpert, zu überwinden. Während der Ko…

Washingtons Stellvertreterkrieg in der Ukraine ist das globalistische Vorhaben, die Kontinuität von Geschichte, Kultur und Geografie, die der Nationalstaat verkörpert, zu überwinden.

Während der Kosovo-Luftkampagne 1999 erklärte Präsident Bill Clinton den Amerikanern: „Darum geht es bei dieser Kosovo-Sache: …. Es geht um Globalismus gegen Stammesdenken.“

1999 schenkten nur sehr wenige Amerikaner Clintons Äußerungen Beachtung. Der Kosovo war ein weiterer Konflikt auf fremdem Boden mit wenig oder gar keiner Bedeutung für das tägliche Leben in Amerika. Offen gesagt hat Clintons Verwendung des Wortes „Tribalismus“ wahrscheinlich viele Amerikaner verwirrt. Für die meisten Amerikaner bedeutet Nationalismus Ergebenheit gegenüber dem Land, die Bereitschaft des…

GANZEN ARTIKEL LESEN

QUELLE | VERFASSER UNTERSTÜTZEN