Beginn der Staatenkonferenz zum Atomwaffenverbotsvertrag

Beginn der Staatenkonferenz zum Atomwaffenverbotsvertrag

Heute hat die erste Staatenkonferenz zum UN-Atomwaffenverbotsvertrag in Wien begonnen. Aktivist*innen von ICAN Deutschland und IPPNW laufen von der Deutschen Botschaft in Wien zur Vertragsstaatenkonferenz des Atomwaffenverbotsvertrags (AVV) bei den Vereinten Nationen. Mit dem Lauf und dem Vertrags-Staffelstab wird Deutschlands Weg zu dem multilateralen Abkommen symbolisiert.

“Die Deutsche Regierung muss sich aktiv bei dieser wichtigen Staatenkonferenz einbringen, wenn sie den Anspruch einer atomwaffenfreien Welt aus dem Koalitionsvertrag hochhalten will,” so Johannes Oehler, Vorstandsmitglied ICAN Deutschland. Er fordert die deutsche Regierung auf, sich bei der im Vertrag geforderten Unterstützung der Betroffenen von Atomwaffeneinsätzen und -tests zu beteiligen und den Beitritt…

GANZEN ARTIKEL LESEN

QUELLE | VERFASSER UNTERSTÜTZEN