Als Folge der Corona-Politik laufen dem Staat die Gesundheitsausgaben davon

Als Folge der Corona-Politik laufen dem Staat die Gesundheitsausgaben davon

211,3 Milliarden Euro haben Arbeitgeber und Arbeitnehmer laut Statistischem Bundesamt mit ihren Beiträgen für das Gesundheitswesen im Jahr 2020 aufgebracht. Hinzu kommen Kassenbeiträge von 59,5 Milliarden Euro, die die Rentner an die Kassen abtreten mussten. Damit ist die gesetzliche Krankenversicherung mit klarem Vorsprung der größte Zahler, wenn es um Gesundheitskosten in Deutschland geht.

Doch was Arbeitnehmer und Arbeitgeber allmonatlich abgeben, reicht nicht mehr aus. Die Kassen haben bereits spürbare Beitragserhöhungen für das kommende Jahr angekündigt. Eigentlich sollte Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) bis zur Sommerpause ein Gesetz vorlegen, mit dem der Kostenanstieg wenigstens gebremst werden kann. Doch zwischen Affenpocken und „absoluten…

GANZEN ARTIKEL LESEN

QUELLE | VERFASSER UNTERSTÜTZEN